Notfall
Telefonnummer
052 625 90 90

Was tun beim Zahnunfall?

Je nach Art des Zahnunfalls ist eine schnelle Behandlung das wichtigste.
Rufen Sie deshalb sofort an, um den Unfallhergang und –ort zu schildern, und um uns mitzuteilen, wie alt der / die Patient/in ist und was genau beschädigt wurde (Zahn, Zahnfleisch, Kinn ect.). Wir werden anschliessend entscheiden, ob eine sofortige Behandlung nötig ist.

Bitte fassen Sie komplett herausgefallene Zähne niemals an der Wurzel an, da diese dadurch irreparabel beschädigt werden kann. Bewahren Sie den Zahn am besten in einer Zahnrettungbox, in Milch oder einem Plastiksäckchen mit etwas Speichel.

Was für Zahnunfälle können wir behandeln?

Als zahnärztliche Notfälle zählen Zahnschmerzen, Schwellungen im Bereich der Zähne oder der Schleimhaut, frakturierte Zähne oder Kronen, gebrochene oder beschädigte Zahnersätze. Je nach Art und Ausmass der Beschwerden sollten Sie sofort behandelt werden, um Schlimmeres zu verhindern. Dazu zählen natürlich auch schmerzfreie abgebrochene Frontzähne, da sie das Wohlbefinden und die Ästhetik der Patienten beeinträchtigen können.

Vereinbaren Sie einen Termin: Wir sehen zu, dass Sie möglichst noch am gleichen Tag behandelt werden können.

Jetzt können Sie Ihren Termin online buchen!

Zwölf Boxkämpfer jagen Viktor quer über den großen Sylter Deich. Vogel Quax zwickt Johnys Pferd Bim. Sylvia wagt quick den Jux bei Pforzheim. Polyfon zwitschernd aßen Mäxchens Vögel Rüben, Joghurt und Quark. "Fix, Schwyz!" quäkt Jürgen blöd vom Paß. Victor jagt zwölf Boxkämpfer quer über den großen Sylter Deich.

[]
1 Step 1
Vorname *
Nachname *
Telefon *
Gewünschter Termin *
date_range
Gewünschte Uhrzeit *
access_time
Wie dürfen wir Sie kontaktieren?
Bemerkungen
0 /
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder

Kontaktieren Sie uns

[]
1 Step 1
Anrede *
Firma
Vorname / Name *
Strasse
PLZ / Ort
Telefon
Fax
Nachricht
0 /
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder

Moderne & hochwertige Behandlungen

Ob professionelle Zahnreinigung, Kariesbehandlung, Zahnersatz etc., wir setzen in unserer Zahnarztpraxis auf modernste Behandlungsmethoden. Dabei sind uns umfassende individuelle Beratungen und persönliche Betreuung sehr wichtig.

Unsere Behandlungen

Zahnarztangst

Zeigen Sie Ihrer Angst die Zähne!
Viele Menschen leiden an Zahnarztangst – aus den unterschiedlichsten Gründen. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen diese zu überwinden, oder zumindest zu lindern.
Nach langer Zeit das erste Mal wieder zum Zahnarzt zu gehen kostet grosse Überwindung. Jahrelange Erfahrung unserer Zahnärzte und Dentalassistentinnen im Umgang mit Zahnarztphobiepatienten ermöglicht es uns, Ihnen bei Ihrem Weg zur Seite zu stehen.
Wir versuchen diese zu lindern, indem wir Ihnen versichern, bei der ersten Sitzung nicht aktiv zu behandeln.
Beim ersten Termin können Sie selber entscheiden, was gemacht werden soll: Ein kurzes Gespräch, eine Kontrolle oder sogar eine Zahnreinigung. Falls weitere Termine nötig sind, werden wir diese mit Ihnen besprechen und planen. Sie entscheiden zu jedem Zeitpunkt, was gemacht werden soll. Wir versprechen Ihnen, nichts ohne eine Erklärung durchzuführen oder Sie zu überrumpeln.

Individuelle Prophylaxe

Um die Belags- und Zahnsteinbildung nachhaltig zu reduzieren, lehren wir Sie die geeignete Zahnputzmethode anzuwenden. Hilfsmittel wie Zahnseide, Interdentalbürsten, Spüllösungen, etc. werden individuell empfohlen. Gleichzeitig wird ein allfälliges Mundgeruchsproblem stark reduziert. Gerne bieten wir Ihnen eine Mundgeruch-Sprechstunde an.

Dentalhygiene

Zahnstein- und Belagsentfernung sind die Voraussetzungen für ein gesundes Zahnfleisch und den Zahnhalteapparat. Zahnfleischbluten ist ein Alarmzeichen für vernachlässigte Dentalhygiene. Eine Entzündung des Zahnfleisches (Gingivitis) und Mundgeruch sind die Folgen. Aus nicht entferntem Bakterienbelag entsteht Zahnstein, der den Knochen zerstört (Parodontitis), d.h. kariesfreie „gesunde“ Zähne verlieren ihren Halt. Am Ende jeder Sitzung wird zusammen ein individuelles Intervall für Ihre Zahnreinigung / Kontrolle festgelegt.

Wurzelbehandlungen

Wurzelbehandlung:
Wurzelbehandlungen werden notwendig, wenn sich die Zahnpulpa («Nerv») entzündet, z.B. durch tiefe Karies oder durch ein Trauma, Sie den Zahn aber gerne behalten möchten. Dabei wird zuerst – meist unter lokaler Betäubung – der Zahnnerv entfernt. Nach gründlicher Reinigung und Desinfektion des Wurzelkanals wird dieser mit Wurzelfüllmaterial dicht aufgefüllt, um so einen neuen Infekt zu verhindern. Dadurch können die diversen Funktionen des Zahnes, z.B. Kauen, weiterhin gewährleistet werden.

Veneers

Veneers sind hauchdünne Keramikschalen, die durch ein spezielles Verfahren auf die Frontzähne geklebt werden. Sie haben den Vorteil, dass die Zähne nur minimal beschliffen werden müssen. Sie werden häufig aus ästhetischen Gründen eingesetzt und können geflickte Frontzähne, Stellungskorrekturen, unbefriedigende Zahnfarben oder Lücken korrigieren.

Kronen / Brücken

Kronen:
Wenn stark zerstörte oder wurzelbehandelte Zähne nicht mehr mit Kompositfüllungen aufgebaut werden können, werden Kronen notwendig. Diese erarbeitet unser Zahntechniker, wobei er zwei verschiedene Materialien verwendet. Je nach Funktion des Zahnes wird eine vollkeramische Krone oder eine verblendete Metallkrone hergestellt. Die fertige Krone wird auf den präparierten Zahn geklebt. Diese optimal ästhetische, funktionelle und nachhaltige Lösung ist von natürlichen Zähnen kaum zu unterscheiden.

Brücken:
Brücken werden im Lückengebiss, d.h. bei fehlenden Zähnen, eingesetzt. Sie sind ebenfalls festsitzend. Die der Lücke angrenzenden Zähne werden wie für die Herstellung von Kronen beschliffen und tragen als Brückenpfeiler den fehlenden Zahn. Auch hier hat der Patient eine optimale und komfortable Lösung, die von einem natürlichen Gebiss kaum zu unterscheiden ist. Sie können aus denselben Materialien wie Kronen gemacht werden.

Zahnprothesen

Teilprothesen:
Eine Teilprothese ist ein künstlicher Zahnersatz aus Kunststoff, der beim Verlust von Einzelzähnen oder ganzen Reihen eingesetzt. Die Teilprothese ist eine herausnehmbare und kostengünstige Lösung. Sie wird mit Hilfe von Klammer aus Draht oder Metallguss an der Restbezahnung befestigt.

Totalprothesen:
Bei vollständigem Verlust der eigenen Zähne ist die Totalprothese die kostengünstigste Lösung und ist ebenfalls herausnehmbar. Ästhetisch ist alles machbar. Sie besteht meistens komplett aus Kunststoff, kann in speziellen Fällen jedoch mit einem Metallgerüst unterstützt werden.

Implantate / chirurgische Eingriffe

Implantate:
Unter Implantaten versteht man Titanschrauben, welche die natürliche Zahnwurzel ersetzen und im Kieferknochen verankert werden. Sie bilden das Fundament für:

  • Einzelzahn (Implantatkrone):  s. Kronen / Brücken
  • Mehrere Zähne (Implantatbrücke): s. Kronen / Brücken
  • Verankerung für Prothesen (als Steg- oder Druckknopfprothese) für deren besseren Halt

Weisheitszahnentfernung:
Eine Weisheitszahnentfernung ist notwendig, wenn der Weisheitszahn nicht vollständig durchbrechen kann (Platzmangel), schlecht oder unmöglich zu reinigen ist, eine Entzündung im Knochen oder in der Schleimhaut verursacht oder kariös ist.

Wurzelspitzenresektionen:
Eine Wurzelspitzenresektion wird notwendig, wenn eine Wurzelbehandlung nicht den nötigen Erfolg aufweist und eine Infektion der Wurzelspitze im angrenzenden Kieferknochen radiologisch sichtbar ist. Das chirurgische Abtragen des Wurzelspitzes stellt einen Versuch dar, den wurzelbehandelten Zahn zu retten.

Bleaching / Zahnschmuck

Bleaching:
Strahlend weisse Zähne werden heutzutage von sehr vielen Patienten gewünscht. Sie können mithilfe von unserem Zahntechniker für Sie angefertigten Schiene und dem richtigen Bleachinggel nach unserer Instruktion selber das Bleaching zu Hause vornehmen. Durch einen chemischen Prozess werden Farbpigmente aus dem Zahn gelöst, wodurch die Zähne weisser werden. Sie werden deshalb aber nicht anfälliger auf Karies.

Zahnschmuck:
Künstliche Diamanten können reversibel auf die Zähne geklebt werden und schmücken Ihre Zähne.

Diodenlaser (Desinfektionslaser)

Der Diodenlaser unterstützt durch seine desinfizierenden Eigenschaften eine Wurzelbehandlung optimal.
Ebenfalls wird er erfolgreich zur Behandlung von Parodontitis oder anderen infektiösen Erkrankungen eingesetzt.

Schmerzfreier CO2 Laser (chirurgischer Laser)

Der grösste Vorteil des CO2 Lasers liegt in der „schmerzfreien“ Behandlung des Patienten. Er kann ebenfalls für die Behandlung von Patienten mit Blutverdünnung (Marcumar, Aspirin Cardio ect.) eingesetzt werden, weil die Behandlung mit dem Laser ohne oder mit wenig Bluten erfolgt.

Wir setzen diesen Laser hauptsächlich für Implantatfreilegungen nach erfolgter Einheilung, Abszessinzisionen und für das Entfernen von Lippenbändern ein.

Zahnschutz

Es gibt verschiedene Gründe für einen individuell angepassten Zahnschutz:

  • Schienen als Sportschutz
  • Knirsch-Schienen: verhindern die Zerstörung der Ober- und Unterkieferzähne durch Knirschen und Pressen
  • Michigan-Schiene: Gleich wie bei Knirschen, wird jedoch vermehrt eingesetzt bei Migräne, Gesichts- und Kopfschmerzen, da sie zusätzlich die Gesicht- und Kaumuskulatur entspannen.